Windows-Hänger beim Ausschalten deaktivieren

17. Juni 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Fahren Sie Windows ohne Hänger herunter

Im Hintergrund laufenden Prozesse beenden

Schießen Sie Programme, die das Herunterfahren von Windows verzögern, einfach ab

Ein schnelles Herunterfahren wird oft von einem noch im Hintergrund laufenden Prozess verhindert. Windows fragt dann nach, ob die Anwendung beendet werden soll. Wenn Sie dies in der Regel mit Ja beantworten, können Sie diesen Vorgang automatisieren:

1. Klicken Sie auf „StartAusführen…“ oder drücken Sie <WIN>+<R>, um den „Ausführen“-Dialog anzuzeigen.

2. Geben Sie im Feld „Öffnenregedit ein und klicken Sie auf die Schaltfläche „OK“.

3. Wechseln Sie zum Schlüssel „HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop“.

4. Erstellen Sie die Zeichenfolge „AutoEndTasks“ („BearbeitenNeuZeichenfolge“), falls sie nicht schon vorhanden ist. Weisen Sie dem Eintrag den Wert „1“ zu. Um die Funktion wieder zu deaktivieren, weisen Sie dem Eintrag den Wert „0“ zu oder löschen ihn.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"