Windows Vista und Windows 7: USB-Stick leuchtet dauerhaft

19. Juli 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Einigen Anwendern ist bereits unter Vista aufgefallen, dass die Kontroll-Leuchte von USB-Sticks auch dann dauerhaft leuchtet, wenn bereits auf "Hardware sicher entfernen" geklickt wurde. Daran hat sich auch unter Windows 7 nichts geändert - doch dabei handelt es sich nicht um einen Fehler, sondern in erster Linie um eine Komfort-Funktion:

Wie Microsoft in seiner Support-Datenbank schreibt,  soll durch diese dauerhafte Verbindung gewährleistet werden, dass sich über USB an den PC angeschlossene Geräte auch weiterhin aufladen lassen - selbst dann, wenn Sie bereits auf "Hardware sicher entfernen" geklickt haben. Andernfalls wäre es nicht möglich, den Akku eines per USB verbundenen Smartphones aufzuladen, falls Sie das Smartphone auch sicher vom Rechner entfernen wollen:

Sie müssten mit dem Klick auf "Hardware sicher entfernen" warten, bis Sie das Gerät auch wirklich entfernen. Diese umständliche Vorgehensweise hat Microsoft jedoch mit Windows XP beerdigt. 

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"