Windows XP: Informationen zu einer DLL-Datei feststellen

19. Juli 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Damit ein Programm korrekt läuft, muss die dafür erforderliche DLL-Datei in der dazu passenden Version vorhanden sein. Haben Sie ein neues Programm installiert und anschließend läuft ein älteres Programm nicht mehr fehlerfrei, so wurde vermutlich eine DLL-Datei überschrieben.

Im Bild sehen Sie die Eigenschaften einer DLL-Datei, dazu die Versionsnummer und den Herstellernamen.

Wichtige Informationen über eine DLL erfahren Sie über die Eigenschaften

System-DLLs werden hauptsächlich im Windows-Systemordner „C:\Windows\System“ oder „C:\Windows\System32“ gespeichert. Anwendungsspezifische DLLs sollten im Ordner des jeweiligen Programms gespeichert werden. Das ist jedoch leider nicht immer der Fall. Denn manche Programmierer speichern ihre DLLs einfach im Windows-Systemordner.

Wenn dort bereits eine DLL mit demselben Namen existiert und die Installationsroutine diesen Fall nicht abfragt, wird diese DLL einfach überschrieben. Andere Programmierer liefern bestimmte Versionen der verwendeten System-DLLs mit der Installationsroutine aus und legen diese DLLs redundant im Programmordner ab, was auch nicht Sinn der Sache ist.

Auch beim Ladevorgang kann der Zugriff auf eine gleichnamige, jedoch nicht zur Anwendung gehörende DLL vorkommen. Denn sofern die benötigte DLL noch nicht geladen ist, wird sie zuerst immer im jeweiligen Programmordner gesucht und bei Bedarf von dort geladen.

Ist die DLL dort nicht zu finden, wird sie in den Windows-System-Ordnern „\WINDOWS\system“ bzw. „\WINDOWS\system32“ und danach im Ordner „\WINDOWS“ gesucht und ggf. von dort aus gestartet. Wurde die DLL bereits von einem anderen Programm angefordert und befindet sich noch im Speicher, wird jedoch auf die im Speicher befindliche DLL zugegriffen. Damit ist jedoch nicht sichergestellt, dass es sich um die richtige DLL handelt. Den Zugriff auf die falsche DLL allerdings quittiert das jeweilige Programm mit einer Fehlermeldung oder stürzt komplett ab.

Lassen Sie sich Version und Hersteller der DLL-Datei anzeigen

Um festzustellen, ob eine DLL wirklich zur jeweiligen Anwendung gehört, sollten Sie sich die Versionsnummer und den Herstellernamen anzeigen lassen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Drücken Sie <WIN>+<F>, um die Windows-Suchfunktion zu aktivieren. Suchen Sie dann nach der Datei, die in der Fehlermeldung angegeben wurde.
  2. Klicken Sie die betreffende DLL in der Liste der angezeigten Dateien mit der rechten Maustaste an, wählen Sie EIGENSCHAFTEN und klicken Sie auf das Register VERSION.
  3. Hier erhalten Sie wichtige Informationen zur betreffenden DLL. Damit können Sie dann entscheiden, ob es sich um eine zur jeweiligen Anwendung gehörende DLL handelt.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"