WLAN-Verbindungsabbruch im Netzwerk unter XP lösen

25. Februar 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Ist Ihr PC über ein WLAN mit einem Server verbunden, kann es ebenso zu Verbindungsabbrüchen nach einer bestimmten Zeitspanne kommen. Da einige drahtlose Netzwerkadapter nicht vollständig kompatibel mit dem konfigurationsfreien Windows XP-Dienst für drahtlose Verbindungen sind, kann es zu Problemen mit diesem Dienst kommen, den Sie am besten deaktivieren:

  1. Über Start und die Systemsteuerung klicken Sie auf Leistung und Wartung, dann öffnen Sie die Verwaltung und klicken auf Dienste.
  2. Klicken Sie doppelt auf den Dienst Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung. Wechseln Sie auf die Registerkarte Allgemein und klicken Sie auf Beenden, um den Dienst abzuschalten.
  3. Stellen Sie unter Starttyp die Option Deaktiviert ein und klicken Sie anschließend auf OK. 
  4. Die konfigurationsfreie drahtlose Verbindung ist jetzt abgeschaltet und wird beim Neustart des Computers nicht erneut geladen. Damit sollte die Verbindung konstant bleiben.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"