Wo ist der alte Taschenrechner hin?

18. Mai 2018

Frage: „Windows 10 gefällt mir gut. Weniger gut gefällt mir allerdings die Taschenrechner-App. Verbirgt sich in den Tiefen des Systems vielleicht noch das gute, alte Taschenrechner- Programm von Windows 7?“

Antwort: Sie sind erstaunlicherweise nicht der Erste, der das fragt. Die gute Nachricht: Wenn Sie einige andere auch das seit vielen Windows-Versionen verwendete Rechnerprogramm vermissen, können Sie es recht einfach wieder hervorzaubern. Alles was Sie dazu benötigen, ist ein Computer mit Windows 7 (oder einen Freund, der Ihnen die Dateien zur Verfügung stellt). Das geht so:

  1. Auf dem Windows 7-Computer öffnen Sie den Ordner C:\Windows\System32.
  2. Hier fahnden Sie nach der Datei "calc.exe" und kopieren diese auf einen USB-Stick. Ebenso brauchen Sie die Datei calc.exe. mui aus dem Ordner C:\Windows\System32\de-DE.
  3. Auf dem USB-Stick benennen Sie die Dateien in "calc7.exe" sowie "calc7.exe.mui" um.
  4. Auf Ihrem Windows 10-Computer existieren die gleichen Verzeichnisse. Kopieren Sie also "calc7.exe" in den Ordner C:\Windows\System32 und calc7.exe.mui in den Ordner C:\Windows\System32\de-DE. Nun können Sie den alten Windows-Taschenrechner per Doppelklick auf calc7.exe starten. Sie können dazu noch zusätzlich eine Kachel im Startmenü erstellen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf "calc7.exe" und wählen "An Start anheften". Hinweis: Die Rechner- App von Windows 10 steht Ihnen weiter zur Verfügung – Sie haben nun die Wahl.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"