XP: Speicherauslastung anzeigen

09. März 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Diese Information hilft Ihnen, bei Systemfehlermeldungen mit Speicheradressen die Fehlerursache zu ermitteln

Ebenfalls ausführliche Informationen zu allen im Speicher geladenen Prozessen listet Ihnen Pstat auf. Das Tool stellt die ausführlichen Ergebnisberichte in langen Listen dar. Wenn Sie sich das Scrollen ersparen möchten, leiten Sie die Ausgabe mit dem Befehl pstat > ergebnis.txt in eine Textdatei um.

Im Gegensatz zum Task-Manager kennt Pstat auch die exakten Speicheradressen laufender Prozesse.

Tipp! Weiter geht’s im nächsten Tipp.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"