XP: Wiederherstellungspunkt anlegen

05. Februar 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Sicher ist sicher – setzen Sie vor der Installation kritischer Komponenten einen Wiederherstellungspunkt

Sie können auch manuell bestimmen, wann ein solcher Wiederherstellungspunkt gesetzt werden soll. Das ist beispielsweise vor der Installation neuer Hardware-Komponenten oder vor der Installation von System-Tools sinnvoll.

  1. Klicken Sie dazu hier einfach auf Einen Wiederherstellungspunkt erstellen und anschließend auf Weiter.
  2. Geben Sie eine aussagefähige Bezeichnung für den Wiederherstellungspunkt ein. Unter dieser Bezeichnung können Sie den Wiederherstellungspunkt jederzeit wiederfinden und die dazugehörige Konfiguration reaktivieren.
  3. Nach einem Klick auf Erstellen wird der Wiederherstellungspunkt erzeugt. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Schließen.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"