Benchmark – optimale Testumgebung

29. April 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Eine einwandfreie Testumgebung ist ausschlaggebend für die Richtigkeit und Verlässlichkeit der ermittelten Testergebnisse. Durch die Beschaffenheit des Betriebssystems und der Hardware müssen Sie aber mit störenden Einflüssen rechnen, die Sie vor Testbeginn abstellen sollten:

Mögliche störende Einflüsse

Hinweis

Programme im Hintergrund

Für die Dauer des Benchmarks sollten Sie alle eventuell störende Programme, die im Hintergrund laufen, abstellen. Dazu gehören Virenscanner, der Indexdienst von Microsoft, Scandisk und Defrag etc.

Energiespar-funktionen

Schalten Sie auch die Energiesparfunktionen in der Systemsteuerung ab, damit nicht während des Benchmarks die Festplatte abschaltet oder der Monitor ausgeht. Prüfen Sie dazu auch die Einstellungen im BIOS.

Windows-Funktionen

Auch unter Windows kann es, besonders unter XP und Vista, störende Einflüsse geben, z. B. wenn automatische Updates herunter geladen oder Virensignaturen aktualisiert werden. Stellen Sie diese Funktionen ab.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"