"Computer"-Ansicht in eigene Kommandozentrale verwandeln

09. März 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

In Windows 7 und Windows Vista können Sie über „Start/Systemsteuerung/Computer“ eine praktische Ansicht aller Laufwerke in Ihrem Rechner anzeigen lassen.

Anschließend können Sie das gewünschte Laufwerk auswählen und in den Untiefen der Ordner und Dateien abtauchen. Doch sollte diese Ansicht nicht eigentlich viel mehr bieten können, wo sie sich doch großspurig „Computer“ nennt?

Das haben sich auch die Entwickler des kostenlosen Tools „Computer Customizer“ gedacht, mit dem Sie zahlreiche häufig benötigte Befehle der „Computer“-Ansicht hinzufügen können. Auf diese Weise können Sie beispielsweise die Befehle „System“ oder „Sichern und Wiederherstellen“ aus der Systemsteuerung dort anzeigen lassen.

Mit wenigen Mausklicks entsteht Ihre eigene Kommando-Zentrale – außerdem können Sie natürlich auch Objekte aus der „Computer“-Ansicht entfernen, wenn Sie es gern minimalistisch und spartanisch mögen. Computer Customizer unterstützt sowohl Windows Vista als auch Windows 7.

Download von Computer Customizer: http://downloadinformer.blogspot.com/2011/03/computer-cutomizer-add-to-remove-from.html

Hinweis: Sie sollten natürlich nur die Elemente hinzufügen, auf die Sie auch häufiger zugreifen. Andernfalls wird „Mein Computer“ völlig überfrachtet und der Geschwindigkeits-Vorteil verkehrt sich ins Gegenteil. Weitere Elemente können Sie jederzeit mit Computer Customizer zufügen.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"