Das Snipping Tool in Windows 7

24. November 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Das Windows Snipping Tool ist ein spezielles Programm, das mit dem Betriebssystem Windows Vista eingeführt wurde. Da Windows 7 in vielfacher Hinsicht eine Weiterentwicklung und Verbesserung von Windows Vista ist, ist es nicht erstaunlich, dass auch das allseits beliebte Snipping Tool in Windows 7 übernommen wurde.

Mit Einführung dieses Programmes kam Microsoft dem lange gehegten Wunsch vieler Benutzer nach, auf möglichst einfache Weise Screenshots des Windows-Bildschirms erstellen zu können. Das Windows Snipping Tool erfüllt dieses Bedürfnis in jeder Hinsicht. Nicht bloß, dass das Schießen von Screenshots nun einfach und umständlich funktioniert, besteht auch die Möglichkeit, einen bestimmten Bereich des Bildschirms zu markieren und zu fotografieren, ganz zu Schweigen von der kinderleichten Nachbearbeitung der Fotos.

Das Windows Snipping Tool ist so einfach zu bedienen, dass wirklich jeder Nutzer von Windows keine Probleme damit haben sollte. Gestartet wird die Anwendung entweder über „Start/Alle Programme/Zubehör/Snipping Tool“ oder über die Eingabe im Suchfeld von Windows.

Das Ausschneiden bzw. Markieren des gewünschten Bildschirmabschnitts geschieht intuitiv und bedarf keiner weiteren Erklärung. Um eine mögliche Nachbearbeitung zu erleichtern, kann der Screenshot wahlweise in vier verschiedenen Dateiformaten um gespeichert werden: als HTML-, PNG-, GIF- oder JPG-Datei. Damit sind die gängigsten und wichtigsten Formate für beinahe jeden Bedarf und jeden Nutzer abgedeckt.

Auch die Wahl, in welcher Form das Bildschirmfoto ausgeschnitten werden soll, bleibt allein dem Benutzer überlassen. Die Standardeinstellung, einen rechteckigen Bereich per Drag & Drop zu ziehen kann durch die Option "Freies Ausschneiden" dahin gehend verändert werden, dass der Benutzer die genauen Linien des Bildrahmens mit der Maus quasi selber zeichnet. Nachdem der selbst gewählte Bildschirmausschnitt fotografiert und im gewünschten Format gespeichert wurde, kann die gewonnene Datei außerdem nach Belieben nachbearbeitet werden. Diese Funktion dient vor allem dazu, besonders erwähnenswerte Elemente per Textmarker oder Stift hervorzuheben. Dies geschieht durch einfaches Markieren des jeweiligen Bereichs und kann in einer völlig frei wählbaren Farbe geschehen. Genauso einfach wie das Markieren selbst ist auch das Rückgängigmachen einer fehlerhaften oder unpassenden Markierung per Radiergummifunktion.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"