Einzelne Dateien unter Windows 7 und Vista gezielt defragmentieren

24. Oktober 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Während Windows 7 über einen soliden und leistungsfähigen Defragmentierer verfügt, kann Vista hier noch ein wenig Hilfe gebrauchen. Deshalb erfreuen sich kostenlose Alternativen zum internen Defragmentierer von Windows immer großer Beliebtheit.

Besonders beliebt ist „Defraggler“, das jetzt in Version 2.0 als Beta zur Verfügung steht. Defraggler überzeugt im Vergleich zum Windows-Defragmentierer in erster Linie durch seine einfachere Bedienung und die Möglichkeit, gezielt einzelne Dateien zu defragmentieren.

In Version 2.0 hat Defraggler außerdem deutlich an Geschwindigkeit zugelegt, sodass das Defragmentieren jetzt deutlich schneller abläuft. Außerdem können beim nächsten Systemstart auch die Dateien defragmentiert werden, die aktuell von Windows verwendet werden und deshalb im laufenden Betrieb nicht defragmentiert werden können.

Durch seine Effizienz und einfache Bedienung ist Defraggler auch unter Windows 7 noch eine sinnvolle Alternative zum integrierten Defragmentierer, während der Einsatz unter Windows Vista definitiv lohnenswert ist.

Download von Defraggler 2.0 Beta:
www.piriform.com/blog/2010/10/19/defraggler-v20-beta

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"