Halten Sie den Task-Manager im Hintergrund

29. April 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Der Task-Manager von Windows eignet sich hervorragend dazu, die Systemressourcen Ihres PCs zu überwachen. Allerdings verdeckt das Fenster des Task-Managers oft andere Programmfenster, sodass Sie ständig gezwungen sind, es zu minimieren oder zu verschieben.

Das Fenster des Task-Managers lässt sich aber auf einfache Art und Weise wesentlich kleiner anzeigen:

  1. Rufen Sie dazu den Task-Manager über die Tastenkombination <Strg>+<Alt>+<Entf> auf.
  2. Klicken Sie auf eine Registerkarte Ihrer Wahl, z. B. Systemleistung.
  3. Klicken Sie dann mit der linken Maustaste doppelt auf den grauen Hintergrund des Task-Managers.
  4. Sofort werden die Menü-, Fenster- und Statusleisten ausgeblendet.
  5. Während die Standardansicht eine Mindestgröße für das Fenster des Task-Managers erforderte, können Sie das Fenster jetzt fast beliebig verkleinern.
Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • Datenrettung mit funktionierendem Boot Stick

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"