Hotfix-Einträge entfernen (XP)

18. Juni 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Räumen Sie bei Bedarf Ihr System richtig auf

Wenn Sie auf Ihrem Windows-System regelmäßig die Microsoft-Hotfixes installieren, wird die Liste der installierten Software in der Systemsteuerung immer länger. Ist das Hotfix oder Patch erst einmal installiert und läuft Ihr System problemlos, können Sie auf diese Einträge verzichten.

Um die Hotfixes-Einträge aus der Systemsteuerung unter „Software“ zu entfernen, löschen Sie einige Verzeichnisse im Windows-Ordner:

1. Öffnen Sie dazu den Windows-Explorer und suchen im Windows-Verzeichnis nach Ordnern, die mit „$NtUninstallKB“ oder „$NtServicePackUninstall“ beginnen.

Diese enthalten die Dateien zur Deinstallation der Hotfixes und können problemlos gelöscht werden.

2. Nun klicken Sie in der Systemsteuerung unter „Software“ die verwaisten Einträge an und bestätigen die Abfrage, dass Windows diese aus der Liste entfernen soll.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • Datenrettung mit funktionierendem Boot Stick

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"