Installieren Sie einen Bildbetrachter auf Ihren USB-Stick

28. September 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wenn Sie Ihren USB-Stick auf einem unbekannten PC in den USB-Port einstecken, wäre ein Bildbetrachter oft eine große Hilfe, um die darauf gespeicherten Bilder anschauen zu können. Auch das Vorführen von auf dem USB-Stick gespeicherten Bildern an einem Fremdrechner ist eine häufig benötigte Funktion. Dafür verwenden Sie am besten IrfanView:

Freeware (für den privaten Einsatz) für Windows 7, Vista, XP – Sprache: Englisch – Hersteller: http://irfanview.tuwien.ac.at

Schwerpunktmäßig ist IrfanView ein Bildbetrachter, der direkt gestartet werden kann, ohne auf spezielle Windows-Registrierungseinträge angewiesen zu sein. IrfanView ist in der Lage, praktisch alle PC-Bildformate auf dem Zielrechner wiederzugeben, darunter auch animierte GIFs, Panoramabilder, mehrseitige TIFs und JPGs mit verlustfreier Rotation. Von reinen Viewern unterscheidet sich IrfanView durch zusätzliche Filter und Effekte.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"