Konkrete Infos zu den Stromspar-Maßnahmen in Windows 7

30. November 2008
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Bislang hatte Microsoft immer wieder darauf hingewiesen, dass Windows 7 schonender mit Ressourcen umgehen und somit auch weniger Energie verbrauchen soll. Doch konkrete Infos waren bis jetzt Mangelware, wie Microsofts neuestes Betriebssystem bewerkstelligen soll, was unter Windows Vista verwehrt bleibt.

Jetzt sind jedoch erste Informationen von Gabriel Au, Mitglied des Windows Performance Teams, in einem Blog bekannt gegeben worden: Inaktive Prozessorkerne sollen effizienter genutzt sowie SATA-Laufwerke bei Bedarf in den Strom sparenden Ruhemodus versetzt werden. Auch USB-Schnittstellen sollen deaktiviert werden, wenn sie nicht genutzt werden. WLAN-Karten können automatisch abgeschaltet werden, sofern sie nicht mit einem aktiven Netzwerk verbunden sind.

Auch bei den Multimedia-Funktionen hat Microsoft Hand angelegt: So soll der Windows Media Player Videos zwischenspeichern, damit das DVD-Laufwerk langsamer rotieren kann und dadurch der Energiebedarf bei der Wiedergabe von DVDs gesenkt werden.

 

Microsoft gibt an, dass man in entsprechenden Tests den Stromverbrauch um bis zu 5 Watt senken konnte, was eine Verlängerung der Akkulaufzeit um bis zu 60 Minuten entspricht. Allerdings kann man bei solchen Zahlen, die vom Hersteller direkt stammen, in der Regel davon ausgehen, dass die Tests unter Laborbedingungen stattgefunden haben. Im Praxisalltag sollte also mit deutlich geringeren Werten gerechnet werden. Falls Windows 7 jedoch wirklich das erwartete Stromsparwunder wird, ist das auf jeden Fall ein gewaltiger Schritt nach vorne, denn auch mit immer leistungsfähigeren Akkus sind Notebooks immer noch viel zu schnell auf ihre Nabelschnur zur Steckdose angewiesen.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"