Lassen Sie sich PDF-Dokumente einfach vorlesen

16. Februar 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Der Adobe Reader ist nicht nur die standardmäßige Wahl vieler Anwender, um PDF-Dokumente anzuzeigen, sondern kann PDF-Dateien auch vorlesen:

  1. Klicken Sie dazu auf „Anzeige/Sprachausgabe/Sprachausgabe aktivieren“.
  2. Die Sprachausgabe starten Sie dann mit [STRG] + [B]. Wenn Sie die Sprachausgabe wieder beenden möchten, müssen Sie lediglich [UMSCHALT] + [STRG] + [E] drücken.

 

Die Computerstimme sorgt natürlich immer wieder für unfreiwillige Komik und ist für englische Texte wesentlich besser geeignet: Bei deutschen Texten sorgt die Sprachsynthese immer wieder für unverständliches Kauderwelsch. Dennoch ist die Vorlesefunktion gut geeignet, um sich einen schnellen Überblick über den Inhalt von PDF-Dokumenten zu verschaffen und sich die Datei einfach anzuhören, ohne vorm Rechner sitzen zu müssen.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"