Mit einem Klick zu allen Befehlen der Systemsteuerung

25. Mai 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Ein Ring, sie zu knechten… - so ähnlich wie dieser Satz aus „Herr der Ringe“ könnte auch die Entstehungsgeschichte des folgenden Ordners lauten: Mit wenigen Mausklicks und einem einzigen Befehl können Sie künftig auf alle einzelnen Optionen der Systemsteuerung direkt von Ihrem Desktop zugreifen.

Wie dieser Ordner angelegt wird, klingt dabei schon fast nach einem kleinen Zaubertrick, doch es funktioniert wirklich:

  1. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle auf Ihrem Desktop und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl „Neu/Ordner“ aus.
  2. Diesen neuen Ordner taufen Sie jetzt auf den Namen „Steuerzentrale.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}“ – beachten Sie dabei, dass „Steuerzentrale“ für den eigentlichen Namen des Ordners steht. Sie können dort also jeden beliebigen Namen hinschreiben. Dabei muss jedoch der Punkt ebenso bestehen bleiben wie die folgende Zahlen- und Buchstabenkolonne.

Jetzt sind Sie bereits fertig und sehen, dass sich das Symbol des Ordners verändert hat und nicht mehr dem regulären Ordner-Symbol entspricht. Stattdessen sehen Sie dort das Symbol der Systemsteuerung. Wenn Sie jetzt mit der linken Maustaste doppelt auf dieses neue Symbol klicken, dann öffnet sich eine Übersicht über alle Befehle in der Systemsteuerung. Die einzelnen Befehle sind dabei übersichtlich und alphabetisch innerhalb der jeweiligen Hauptkategorie sortiert.

Wir konnten bei Tests auf mehreren Systemen keinerlei Probleme durch diesen Tweak feststellen. In einigen Foren mokieren jedoch eine Handvoll Anwender, dass dieser Tweak dazu führen kann, dass der Windows-Explorer instabil läuft. Diese Problemen konnten wir jedoch nicht nachvollziehen.

Falls durch diesen Tweak auf Ihrem System jedoch Probleme auftauchen sollten wie etwa ein abstürzender Explorer oder falls sich der Ordner nicht mehr entfernen lässt, dann folgen Sie bitte den folgenden Anweisungen:

  1. Rufen Sie die Eingabeaufforderung auf, indem Sie auf „Start“ klicken und „cmd“ ins Suchfeld eintippen – gefolgt von der Eingabetaste.
  2. Geben Sie jetzt den Befehl „rd Steuerzentrale.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}“. Dadurch wird das angelegte Verzeichnis wieder entfernt.

Hinweis: Zu Vista 64-Bit ist dieser Tweak leider nicht kompatibel.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"