Nutzen Sie ab Windows 7 PRO den XP-Mode

29. Dezember 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Microsoft hat sich viele Gedanken gemacht, um Umsteigern den Wechsel auf das neue Windows 7 so einfach wie möglich zu gestalten. Ein wichtiges Kriterium dabei ist die  Kompatibilität von älteren Programmen unter Windows 7. Zwar gibt es unter Windows 7 nach wie vor den Kompatibilitätsmodus, den Sie mit einem Rechtsklick auf die ausführbare Datei bzw. das Programm und der Wahl von „Behandeln von Kompatibilitätsproblemen“ im Kontextmenü konfigurieren können, doch viele Programme lassen sich auch damit nicht mehr starten oder laufen nicht fehlerfrei.

Microsoft hat deshalb ab Windows 7 Professional den XP-Mode entwickelt, eine vollwertige Version von Windows XP Professional, das in einer virtuellen Maschine läuft und deren Anwendungen sich nahtlos in Windows 7 integrieren lassen.

Für den XP-Mode benötigen Sie zwei Programme:

  • zum einen die virtuelle Maschine „Windows Virtual PC“ von Microsoft“ und
  • den Windows XP-Mode, der ein voll funktionsfähiges Windows XP Professional beinhaltet.
Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • Datenrettung mit funktionierendem Boot Stick

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"