Pinnen Sie sich die Versionsnummer auf dem Desktop

23. Januar 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Lassen Sie sich die Versionsnummer auf dem Desktop anzeigen

Hilfreich für Hotline und Support ist die Angabe der korrekten Versionsnummer des installierten Betriebssystems. Optimal dafür ist die Platzierung der Versionsnummer rechts unten auf dem Desktop.

Um die Versionsnummer an- bzw. abzuschalten, reicht eine kleine Änderung in der Registry:

  1. Starten Sie den Registrierungseditor über StartAlle ProgrammeZubehörAusführen (WIN+<R>).
  2. Geben Sie den Befehl regedit ein und drücken Sie <Return>.
  3. Wechseln Sie zum Schlüssel „HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop“. Hier finden Sie im rechten Teilfenster den Wert PaintDesktopVersion.
  4. Doppelklicken Sie auf diesen Eintrag und tragen Sie die Zahl 1 ein. Eine 0 deaktiviert die Anzeige wieder.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"