RAM freigeben mit Z-defragRAM

30. Juni 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Räumen Sie mit Z-defragRAM Ihren Arbeitsspeicher auf

Schaffen Sie mit nur einem Mausklick Ordnung im RAM

Z-defragRAM – Freeware (für den privaten Einsatz) für Windows Vista, XP, 2000 – Sprache: Deutsch.    

Viele Programme geben nach dem Beenden den beanspruchten Arbeitsspeicher nicht vollständig frei. Wenn Sie Programme immer wieder öffnen und schließen, haben Sie daher im Laufe der Zeit immer weniger freien Arbeitsspeicher zur Verfügung. Aber nur wenn ausreichend Arbeitsspeicher vorhanden ist, können Sie flüssig arbeiten. Räumen Sie daher ab und zu Ihren Arbeitsspeicher mit Z-defragRAM auf.

Tipp! Wenn manche Anwendungen nicht starten wollen, sollten Sie dieses Tool einsetzen und den Speicher freimachen. Meist lässt sich die betroffene Anwendung ohne Probleme starten.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • Datenrettung mit funktionierendem Boot Stick

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"