Registry XP: Systemwiederherstellung reparieren

06. Oktober 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

So stellen Sie den Zugriff auf die Systemwiederherstellung wieder her

Windows XP bietet Ihnen mit der Systemwiederherstellung ein hervorragendes Werkzeug zur Fehlerbehebung. Denn mithilfe der Systemwiederherstellung setzen Sie Ihr System im Falle einer Software-Panne auf den Zustand zu einem Zeitpunkt zurück, an dem alles noch reibungslos funktioniert hat.

Problematisch wird es, wenn sich die Systemwiederherstellung nicht mehr aktivieren lässt. Dann hilft meist nur ein kleiner Eingriff in die Registry. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Starten Sie den Registrierungseditor über StartAusführen... (WIN +<R>) und geben Sie regedit ein. Klicken Sie dann auf OK oder betätigen Sie die Taste <Return>.
  2. Suchen Sie den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\WindowsNT\CurrentVersion\SystemRestore.
  3. Falls hier noch kein Eintrag mit der Bezeichnung DisableSR vorhanden ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste in den rechten Fensterteil und erstellen diesen DWORD-Eintrag.
  4. Doppelklicken Sie auf den Eintrag und weisen Sie ihm den Wert 0 zu.
  5. Anschließend wechseln Sie zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\sr.
  6. Falls noch nicht vorhanden, erstellen Sie auch hier einen DWORD-Eintrag. Vergeben Sie für den neuen Eintrag die Bezeichnung Start und den Wert 0.
  7. Nachdem Sie Ihr System neu gestartet haben, sollten Sie die Systemwiederherstellung wieder aktivieren können.

Tipp! Weiter geht’s im nächsten Tipp.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"