Ressourcen-Monitor von Windows 7 - viele Infos in einem Tool

16. September 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Die meisten Anwender nutzen den Task-Manager von Windows 7, um sich einen schnellen und ausführlichen Überblick der aktuellen Aktivitäten auf ihrem PC zu verschaffen. Doch in Windows 7 ist auch noch ein weiteres Tool integriert, mit dem sich der Wissensdurst stillen lässt:

Dazu klicken Sie einfach auf "Start" und geben anschließend "resmon" in die Suchzeile ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste, um den Ressourcen-Monitor von Windows 7 zu starten.

Jetzt können Sie sich einen schnellen Überblick verschaffen über die aktuelle Prozessor- und Arbeitsspeicherauslastung sowie die Prozesse, die derzeit aktiv sind.

Außerdem können Sie auch die Netzwerkaktivität überwachen sowie die TCP-Verbindungen. Dadurch eignet sich der Ressourcen-Monitor von Windows 7 optimal, wenn Sie wissen wollen, was eigentlich auf Ihrem System los ist.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"