Schaffen Sie mehr Übersicht im Windows-Explorer

30. Dezember 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Im Windows-Explorer werden die Ordnersymbole mit gelben Reitern dargestellt. Haben Sie viele Ordner auf Ihrer Festplatte angelegt, so wird das ganze schnell unübersichtlich. Zu mehr Übersicht verhilft Ihnen der Folder Marker mit seinen farbigen Ordnern. Bereits in der kostenlosen Version verfügt das Tool über Ordnersymbole in unterschiedlichen Farben, die Sie für Ihre Ordner im Windows-Explorer verwenden können.

Nach der Installation finden Sie im Kontextmenü des Windows-Explorers einen zusätzlichen Befehl, mit dem Sie per Mausklick dem aktuellen Ordner eine andere Farbe zuordnen können. Zusätzlich können Sie die Ordner mit unterschiedlichen Symbolen für Priorität, Vollständigkeit und den gespeicherten Informationen versehen.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"