Schalten Sie bei Bedarf die interne Brennfunktion ab

03. März 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

So deaktivieren Sie die integrierte Brennfunktion

Wenn Sie eine andere, leistungsfähigere Brennsoftware als die in Windows 7 integrierte nutzen, können Sie die integrierte Brennfunktion abschalten. Setzen Sie dazu den Gruppenrichtlinieneditor ein:

  1. Klicken Sie auf StartAlle ProgrammeZubehörAusführen (WIN+<R>).
  2. Geben Sie gpedit.msc ein und drücken Sie <Return>.
  3. Klicken Sie auf BenutzerkonfigurationAdministrative VorlagenWindows-KomponentenWindows Explorer.
  4. Klicken Sie den Eintrag Windows Explorer mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl Bearbeiten.
  5. Wählen Sie die Option Aktiviert aus und bestätigen Sie mit OK.
  6. Nach einem Neustart ist die interne Brennfunktion abgeschaltet.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"