Schnellerer Rechner durch leere Festplatte

05. Juli 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Eine Faustregel bei langsamen System ist: Die Festplatte ist in der Regel proppenvoll und quillt beinahe über. Dadurch verlangsamt sich das System deutlich, denn die Lese- und Schreibköpfe Ihrer Festplatte müssen deutlich weitere Strecken zurücklegen als bei einer halb vollen oder nahezu leeren Festplatte.

Sie können also bereits auf einfache Art und Weise Ihren Rechner auf Touren bringen, indem Sie nicht mehr benötigte Anwendungen rigoros von der Festplatte fegen. Dazu gehören in erster Linie Spiele, die sich häufig mehrere Gigabyte einverleiben. Je weniger Anwendungen installiert sind, desto kürzere Distanzen müssen die Lese- und Schreibköpfe zurücklegen.

Direkt an diesen Tipp schließt sich natürlich die Empfehlung an, dass Sie Ihre Festplatte(n) regelmäßig defragmentieren sollten. Denn nur dann, wenn eine Anwendung auch an einem Stück auf der Festplatte abgelegt ist, ersparen Sie den Lese- und Schreibköpfen unnötige Bewegungen, wodurch Sie mit einem System belohnt werden, das sich einfach schneller anfühlt.

Ein empfehlenswerter Defragmentierer ist das kostenlose Tool "Defraggler":
www.piriform.com/defraggler

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"