So löschen Sie gesperrte Dateien

16. August 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Viele Anwender kennen sicherlich das folgende Problem, das zwar klein, aber nichtsdestotrotz sehr hartnäckig sein kann:

 Auf dem Desktop liegt eine Datei, die nicht mehr länger benötigt wird, weshalb man mit einem gezielten Wurf in den Papierkorb ihrem virtuellen Dasein ein Ende bereiten möchte. Doch statt sich widerstandslos in den Papierkorb befördern zu lassen, scheint sich diese unnütze Datei verzweifelt an ihre Existenz zu klammern und weist mit einem Hinweisfenster darauf hin, dass sie angeblich von einem anderen Programm momentan benutzt wird. Ein Löschen ist somit nicht möglich.

 

Doch die kostenlose Anwendung „LockHunter“ hilft Ihnen dabei, diese widerspenstige Datei in den Papierkorb zu bugsieren: LockHunter integriert sich in Bereich links neben der Systemuhr und wird nur aktiv, wenn es von Ihnen aufgerufen wird. Über das Menü „What is locking this file“ können Sie anschließend überprüfen, welche Anwendung dafür verantwortlich sein soll, dass diese Datei nicht gelöscht werden kann. Auf diese Weise können Sie auch überprüfen, ob Sie nicht beispielsweise ein Word-Dokument löschen möchten, das aber wirklich noch zur Bearbeitung geöffnet ist.

 

Auf Wunsch können Sie den ‚Löschschutz‘ von dieser Datei entfernen und sie in den Papierkorb verschieben.

 

Download von LockHunter: http://lockhunter.com/

 

Hinweis: LockHunter sollten Sie nur bei Dateien auf dem Desktop einsetzen und generell überprüfen, welche Anwendung oder welcher Systemprozess die Datei aktuell in Beschlag nimmt. Bei Dateien, die sich in anderen Verzeichnissen befinden, sollten Sie eine Datei per LockHunter nur dann löschen, wenn Sie sich absolut sicher sind, dass diese Datei weder zu einem wichtigen Systemprozess noch zu einer Anwendung gehört und das Löschen dieser Datei die Stabilität ihres Systems bzw. einer Anwendung in keiner Weise beeinflusst.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"