So nutzen Sie mit der 64-Bit-Version den kompletten Arbeitsspeicher von 4 GByte

02. Juli 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Sie haben Windows 7 als 64-Bit-System im Einsatz und einen Arbeitsspeicher von 4 GByte? Dann sollten Sie diesen auch komplett nutzen. Denn auf einigen Systemen werden davon nur 3,25 GByte verwendet. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Aktivieren Sie beim Systemstart das BIOS-Setup. Wechseln Sie in das Menü Advanced Chipset Setup. Hier muss die Einstellung Memory Remap Feature eingeschaltet sein (Enabled). Je nach BIOS-Hersteller kann der Eintrag auch etwas anders lauten oder nicht vorhanden sein. Ist der Eintrag nicht vorhanden, ist die Funktion aktiviert.
  2. Starten Sie anschließend Windows 7 und klicken Sie auf StartAlle ProgrammeZubehörAusführen (<WIN>+<R>).
  3. Geben Sie den Befehl msconfig <Return> ein.
  4. Klicken Sie auf das Register Start und auf die Schaltfläche Erweiterte Optionen.
  5. Deaktivieren Sie die Option Maximaler Speicher.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"