So wird die Eingabeaufforderung noch mächtiger

26. Juni 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Obwohl Windows von Version zu Version immer komfortabler und mächtiger wird, schwören viele Anwender nach wie vor die Eingabeaufforderung, um Operationen am „offenen Herzen“ von Windows durchzuführen. Die Eingabeaufforderung wird noch mächtiger und obendrein auch noch komfortabler, wenn Sie die Freeware „Console 2.0“ installieren:

Mit Console 2.0 unterstützt die Eingabeaufforderung mehrere Tabs, sodass Sie in unterschiedlichen Ordnern zur gleichen Zeit arbeiten können, ohne sich umständlich durch den Dateibaum hangeln zu müssen. Außerdem können Sie auch das optische Erscheinungsbild der Eingabeaufforderung einfach und bequem anpassen.

Console 2.0 unterstützt Windows 7, Windows Vista und Windows XP.

Download von Console 2.0: http://sourceforge.net/projects/console/

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"