Speicherkarten-Laufwerke aus dem Windows-Explorer verbannen

23. Februar 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Ein interner Speicherkartenleser ist sicherlich praktisch und wird insbesondere von Besitzern einer Digitalkamera oft genutzt. Doch die zahlreichen Laufwerksbuchstaben, die der Speicherkartenleser im Arbeitsplatz platziert, sind auf Dauer doch arg nervig, denn darunter leidet die Übersichtlichkeit.

Außerdem gehören Speicherkarten wie XD-Karten doch eher zu den Exoten, die nur von wenigen Anwendern genutzt werden. Deshalb können Sie die Laufwerke, die diesen Speicherkarten-Exoten zugewiesen sind, auch bequem ausblenden:

  1. Öffnen Sie dazu den Windows-Explorer, indem Sie auf "Start/Programme/Zubehör/Windows-Explorer" klicken.
  2. Klicken Sie dort mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Laufwerk und wählen Sie "Eigenschaften" aus dem Kontextmenü aus.
  3. Wechseln Sie auf die Registerkarte "Hardware". Dort werden Ihnen sämtliche in Ihrem Rechner vorhandenen Laufwerke angezeigt.
  4. Die verschiedenen Speicherkarten-Typen , die Ihr Speicherkartenleser auslesen kann, werden dort ebenfalls angezeigt. Klicken Sie doppelt auf "Generic SM/XD Card" und wählen Sie im Bereich "Geräteverwendung" die Einstellung "Gerät nicht verwenden (deaktivieren)" aus.
  5. Anschließend wird das Gerät nicht mehr im Windows-Explorer oder am Arbeitsplatz angezeigt. Sie können weitere Speicherkartentypen und die damit verknüpften Laufwerke auf dieselbe Weise deaktivieren.


Hinweis: Natürlich sollten Sie nur Laufwerke entfernen, denen Speicherkarten zugeordnet sind, die Sie momentan nicht verwenden und deren Anschaffung Sie auch in absehbarer Zukunft nicht planen. Die Laufwerke können Sie natürlich jederzeit wieder einblenden: Dazu genügt es einfach, das Gerät wieder zu aktivieren.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"