Startmenü neu organisieren

12. September 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Im Startmenü sind alle Programme enthalten, die sich auf Ihrer Festplatte befinden. Das Menü wird aber mit der Zeit sehr groß und unübersichtlich. Wenn Sie Programme löschen, passiert es außerdem oft, daß die Einträge im Startmenü immer noch auftauchen. So werden Sie die Einträge los:

  1. Öffnen Sie das Startmenü mit einem Rechtsklick auf die Start-Taste. Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Punkt Öffnen.
  2. Wählen Sie das Programmsymbol aus, das Sie entfernen möchten. Sie müssten es im Ordner Programme finden. Wenn es da nicht zu finden ist, schauen Sie im entsprechenden Programmordner nach.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programmsymbol. Aus dem Kontextmenü wählen Sie den Befehl Löschen. Das Symbol wird dann in den Papierkorb verschoben. Wenn Sie die Umschalt-Taste drücken, bevor Sie das Symbol anklicken und dann Löschen wählen, wird es endgültig von der Festplatte gelöscht.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"