Systemprotokollierung unter Windows XP abschalten

09. Mai 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Für spätere Fehler-Analysen zeichnet Windows gewisse Aktionen auf. Dazu zählen Abstürze, Hardware- und Software-Installationen sowie Änderungen an der Systemkonfiguration. Diese Protokollierung benötigt relativ viele Systemressourcen und ist für viele Anwender überflüssig. Um die Protokollierung abzustellen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Starten Sie den Registrierungseditor. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Start und Ausführen.... Tragen Sie im Feld Öffnen den Befehl regedit ein und klicken Sie auf OK.
  2. Wechseln Sie zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\ SOFTWARE\Microsoft\WBEM\CIMOM und doppelklicken Sie im rechten Teil-fenster auf den Eintrag BackupIntervallThreshold.
  3. Erhöhen Sie den Wert auf 300 (das ist der Zeitabstand in Minuten, bei dem automatisch mitgeschrieben wird) und klicken Sie auf OK.
  4. Doppelklicken Sie auf den Eintrag Enable-Events und tragen Sie für den Wert eine 0 ein.
  5. Doppelklicken Sie auf den Eintrag Logging und ändern Sie den Wert auf 0.
  6. Starten Sie den PC. Damit ist die Protokollierung abgeschaltet.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"