TuneUp Utilities 2012: Perfekte PC-Leistung per Mausklick

17. Oktober 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Ihr Rechner reagiert immer langsamer, lässt sie öfter sekundenlang warten und manchmal auch gleich ganz im Stich? Dann hilft oftmals nur eine Neuinstallation, die allerdings mehrere Stunden dauert – oder Sie sorgen mit TuneUp Utilities 2012 in Sekundenschnelle wieder für Top-Leistung!

TuneUp Utilities 2012 - damit machen Sie Ihren PC wieder flott

Die 1-Klick-Wartung von TuneUp Utilities 2012 macht dabei ihrem Namen alle Ehre: Ein Mausklick genügt und schon werden Probleme in der Registry behoben, nicht mehr benötigte Dateien gelöscht, die Festplatte durch Defragmentieren beschleunigt und unnötige Speicherfresser entfernt.

Mit dem Program Deactivator verbannen Sie nicht benötigte Hintergrund-Anwendungen und Dienste aus dem Speicher – das führt zu spürbar mehr Leistung und mehr freiem RAM. Für noch mehr Performance können Sie auch in den Turbo-Modus wechseln: Dann nimmt Windows den Fuß vom Gaspedal, indem nicht benötigte Dienste und andere Systembremsen ganz einfach abgeschaltet werden.

Falls Sie sich nicht selbst um die Optimierung Ihres Rechners kümmern wollen, können Sie in TuneUp Utilities 2012 einfach die „Automatische Wartung“ einschalten. Dann wird Ihr PC völlig automatisch in regelmäßigen Abständen auf Vordermann gebracht.

Besonders praktisch ist auch der neue Economy-Modus: Im Vergleich zum Energiespar-Modus von Windows 7 sparen Sie dadurch bis zu 30 Prozent mehr Stromkosten. Der Economy-Modus drosselt die Leistungsaufnahme Ihres PCs bzw. Notebooks, sodass niemals mehr Strom als unbedingt nötig verbraucht wird. Denn die meiste Zeit warten moderne Computer bloß auf Aktionen des Anwenders und treiben damit die Stromrechnung in die Höhe. Wenn Sie hingegen volle Leistung benötigen, dann stellen Ihnen die TuneUp Utilities 2012 natürlich auch volle Leistung zur Verfügung.

Insgesamt stecken mehr als 30 Optimierungs-Tools unter der leicht bedienbaren und selbsterklärenden Haube. Dadurch können Profis bis ins kleinste Detail gehen, während Einsteiger einfach auf praktische Funktionen wie die 1-Klick-Wartung und den Turbo-Modus zurückgreifen.

Millionen Nutzer in aller Welt helfen ihrem Rechner deshalb mit den bewährten TuneUp Utilities auf die Sprünge – warum nicht auch Sie? TuneUp Utilities 2012 unterstützt Windows 7, Vista und XP in der 32Bit- und 64Bit-Version.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"