Vista - mehr Arbeitsspeicher mit einem USB-Stick

02. Oktober 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Diese Option steht im AutoPlay-Menü zur Verfügung, wenn die Schnittstelle von „ReadyBoost“ unterstützt wird

Unter Vista können Sie die Performance erhöhen, indem Sie den Arbeitsspeicher mit einem USB-Stick oder einer Flash-Speicherkarte erweitern. Diese Technologie nennt sich „ReadyBoost“ und soll eine einfache Alternative zur Speichererweiterung mit RAM-Bausteinen darstellen.

Flash-Speicher ist zwar wesentlich langsamer als Arbeitsspeicher und die Transferrate von Festplatten ist ebenfalls höher. Doch die Zugriffszeiten auf Flash-Speicher sind im Vergleich zu Festplatten deutlich geringer. Deshalb schiebt Windows Vista kleinere Datenblöcke, auf die häufig zugegriffen wird, in den Flash-Speicher statt in die Auslagerungsdatei auf der Festplatte. Weiterer Vorteil der „ReadyBoost“-Technologie: Der Stromverbrauch von USB-Sticks und Flash-Speicherkarten ist wesentlich geringer als der von Festplatten. Und so erweitern Sie den Arbeitsspeicher Ihres Systems:

  1. Stecken Sie Ihren USB-Stick in einen freien USB-Port bzw. Ihre Speicherkarte in das Kartenlesegerät an Ihrem Rechner.
  2. Wählen Sie anschließend im AutoPlay-Menü die Option System beschleunigen aus.
  3. Anschließend wird Ihr USB-Stick bzw. Ihre Speicherkarte einem Leistungstest unterzogen.
  4. Legen Sie anschließend fest, wie viel Speicherplatz von „ReadyBoost“ in Anspruch genommen werden darf. Idealerweise entspricht der zur Verfügung stehende Platz mindestens der Arbeitsspeichergröße. „ReadyBoost“ unterstützt Medien mit bis zu vier GByte Speicherkapazität.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"