Win7: Blenden Sie bei Bedarf die versteckten Dateien und Ordner ein

09. November 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

So können Sie die versteckten Dateien und Ordner in Windows 7 sichtbar machen

Blenden Sie die versteckten Dateien und Ordner ein

Jetzt werden alle Dateien und Ordner angezeigt

Windows zeigt nicht alle Dateien und Ordner im Windows-Explorer an. Wichtige Systemdateien und Ordner sind standardmäßig ausgeblendet. Doch mit
einer kleinen Änderung haben Sie alle Dateien und Ordner im Zugriff:

  1. Öffnen Sie den Windows-Explorer und klicken Sie
    auf EXTRAS – ORDNEROPTIONEN.
  2. Wechseln Sie auf das Register ANSICHT.
  3. Entfernen Sie den Haken bei GESCHÜTZTE SYSTEMDATEIEN AUSBLENDEN (EMPFOHLEN).
  4. Markieren Sie unter VERSTECKTE DATEIEN UND ORDNER die Option AUSGEBLENDETE DATEIEN, ORDNER UND LAUFWERKE ANZEIGEN.
  5. Bestätigen Sie die Änderungen mit einem Klick auf OK.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"