Windows 7: Kostenlosen GPS-Sensor nachrüsten

25. März 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

In Windows 7 setzen einzelne Anwendungen wie beispielsweise das Wetter-Gadget in der Seitenleiste auf GPS-Sensoren. Allerdings war Microsoft zu optimistisch und ging davon, dass auch in Desktoprechner und Notebooks GPS-Sensoren eingebaut würden.

Doch was bei Smartphones und Tablets längst die Regel ist, stellt bei PCs und Notebooks die absolute Ausnahme dar. Mit dem kostenlosen Tool „Geosense for Windows“ können Sie aber einen virtuellen GPS-Sensor nachrüsten – ideal, wenn Sie viel mit Ihrem Notebook reisen und immer das Wetter vor Ort im Auge behalten wollen.

Da Geosense natürlich keine Hardware-Funktionen bereitstellen kann, wird die aktuelle Position über eine Reihe von Schätzungen und eigenen Angaben ermittelt. Neben der aktuellen IP-Adresse, über die sich die Stadt oder zumindest der Landkreis bzw. das Bundesland bestimmen lässt, werden auch weitere WLAN-Daten zur Standortermittlung genutzt.

  1. Installieren Sie dazu zunächst Geosense, indem Sie die Installations-Datei herunterladen, starten und anschließend den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm folgen.
  2. Da sich Geosense als virtueller Sensor unter Windows 7 einrichtet, müssen Sie Geosense zunächst noch aktivieren: Klicken Sie dazu auf „Start/Systemsteuerung“ und dann auf „Hardware und Sound“ sowie „Ortungs- und andere Sensoren“.
  3. Setzen Sie bei „Geosense Location Sensor“ ein Häkchen in die Auswahlbox unter „Aktiviert“ und klicken Sie dann auf „Übernehmen“.
  4. Unten links sehen Sie außerdem den Link „Aufenthaltsort“, auf den Sie mit der linken Maustaste klicken.
  5. Geben Sie jetzt Ihre PLZ ein sowie das Land, in dem Sie sich gerade aufhalten. Optional können Sie auch noch Ihre aktuelle Adresse eingeben. Klicken Sie dann auf „Übernehmen“.
  6. Standort für aktuelles Wetter automatisch ermitteln lassen
  7. Ab sofort wird auf Geosense zurückgegriffen, wenn Anwendungen Ihren aktuellen Aufenthaltsort ermitteln wollen. Um dies zu überprüfen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle auf Ihrem Desktop und wählen den Befehl „Minianwendungen“ aus.
  8. Ziehen Sie jetzt das „Wetter“-Gadget mit gedrückter linker Maustaste auf Ihren Desktop.
  9. Fahren Sie jetzt mit dem Mauszeiger auf das Wetter-Gadget und halten Sie den Mauszeiger still. Klicken Sie dann auf die „Einstellungen“ und wählen Sie dort die Option „Standort automatisch bestimmen“ aus.

Ihr Notebook ermittelt dann künftig Ihren aktuellen Aufenthaltsort und zeigt das momentane Wetter an.

Download von Geosense for Windows: geosenseforwindows.com

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"