Windows 7 und Vista: Benutzerkonto sperren für Datendiebe

28. Februar 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Bei der Anmeldung unter Windows 7 oder Vista können unbefugte Nutzer mit wenig Geduld Dutzende von Passwörtern ausprobieren – Microsoft hat standardmäßig keine Vorkehrungen getroffen, dass das Benutzerkonto nach einigen Fehlversuchen automatisch gesperrt wird.

Bei der Anmeldung unter Windows 7 oder Vista können unbefugte Nutzer mit wenig Geduld Dutzende von Passwörtern ausprobieren – Microsoft hat standardmäßig keine Vorkehrungen getroffen, dass das Benutzerkonto nach einigen Fehlversuchen automatisch gesperrt wird. Insbesondere bei beruflich genutzten Rechnern ist dies ein nicht zu vernachlässigendes Sicherheitsrisiko. Deshalb sollten Sie mit den Sicherheitsrichtlinien von Windows 7 bzw. Vista einen Riegel vorschieben:

  1. Klicken Sie dazu auf „Start“ und geben Sie dann „Lokale Sicherheitsrichtlinie“ in das Suchfeld von Windows ein. Rufen Sie anschließend die „Lokale Sicherheitsrichtlinie“ auf, indem Sie mit der linken Maustaste doppelt darauf klicken.
  2. Klicken Sie jetzt auf „Kontorichtlinien“ und dann auf „Kontosperrungsrichtlinien“.
  3. Jetzt können Sie mit einem Doppelklick auf „Kontensperrungsschwelle“ die Zahl der erlaubten Fehlversuche beispielsweise auf „5“ festlegen. Dadurch sind zwar mehrere Vertipper erlaubt, doch keinerlei systematisches Ausprobieren verschiedener Passwörter.
  4. Jetzt können Sie auch noch die „Kontosperrdauer“ festlegen. Der Standard-Wert von 30 Minuten ist dabei schon sinnvoll gewählt, denn eine Zwangspause von 30 Minuten ist den meisten Schnüffelnasen deutlich zu lang. Sie können diesen Wert aber auf 15 Minuten oder weniger reduzieren, wenn Sie sich nicht versehentlich selbst für eine halbe Stunde aussperren möchten.
  5. Schließen Sie anschließend alle noch geöffneten Fenster, indem Sie auf „OK“ klicken.

Hinweis: Sie benötigen die Business-, Professional- oder Ultimate-Version von Windows 7 oder Windows Vista, um mit einer Sicherheitsrichtlinie ein Benutzerkonto sperren zu können.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"