Windows XP: Alle Fenster minimieren per Script

22. Juli 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Mithilfe eines Scripts, können Sie sich einen Eintrag in das Startmenü integrieren, über dem Sie alle Fenster minimieren können.

Im Bild sehen Sie das Startmenü von Windows XP und den Eintrag DESKTOP ANZEIGEN, über dem Sie alle Fenster minimieren können.

Integrieren Sie den Eintrag DESKTOP ANZEIGEN in das Startmenü

Durch das Drücken der Tastenkombination <WIN>+<M> bzw. durch einen Rechtsklick auf die Taskleiste und die Auswahl der Option DESKTOP ANZEIGEN verkleinern Sie alle Fenster. Sollten Sie keine Tastatur mit Windows-Taste besitzen oder Ihnen der Weg über die Taskleiste zu umständlich sein, holen Sie sich einfach einen passenden Menüpunkt in das Startmenü.

So minimieren Sie alle Fenster per Script

Mithilfe eines Scripts, können Sie sich einen Eintrag in das Startmenü integrieren, über dem Sie alle Fenster minimieren können. Gehen Sie dazu wie folgt vor.

  1. Legen Sie die folgende Datei mit der Bezeichnung DESKTOP ANZEIGEN.SCF mit dem Windows-Editor an:
    [Shell]
    Command=2
    IconFile=explorer.exe,3
    [Taskbar]
    Command=ToggleDesktop
  2. Klicken Sie die Datei im Windows-Explorer an und ziehen Sie diese auf START. Durch einen Klick auf den Eintrag DESKTOP ANZEIGEN werden nun alle geöffneten Fenster verkleinert.
  3. Um den Eintrag aus dem Startmenü wieder zu entfernen, klicken Sie den Eintrag DESKTOP ANZEIGEN mit der rechten Maustaste an und wählen AUS LISTE ENTFERNEN.
Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"