Windows XP: Grafikstörungen beseitigen

05. Juni 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Bei Grafikproblemen helfen nur Diagnose-Programme, mit den passenden Schritt-für-Schritt-Anleitungen dazu. Setzen Sie beispielsweise das bordeigene DirectX-Diagnoseprogramm von Windows XP ein.

Im Bild sehen Sie das DirectX-Diagnoseprogramm mit dem ausgewählten Register ANZEIGE.

Hier finden Sie jede Menge Informationen zum Grafikkartentreiber und können die Funktionalität Ihres Grafiksystems testen

Nach dem Start von Programmen werden auf Ihrem PC Bilder nicht richtig angezeigt und manche 3D-Anwendung stürzt sogar ab? Solche Probleme werden meist von einem veralteten Grafikkartentreiber ausgelöst. Die aktuelle Version Ihres Treibers ermitteln Sie entweder über den Geräte-Manager oder − noch schneller − wie folgt.

Setzen Sie das DirectX-Diagnoseprogramm ein  

Bei Problemen mit der Anzeige sollten Sie das DirectX-Diagnoseprogramm aktivieren. Dieses bietet Ihnen Texts zum Analysieren von Grafikfehlern und liefert Informationen über mögliche Grafik-Störungen.

  1. Klicken Sie auf START – AUSFÜHREN... und geben Sie DXDIAG <Return> ein.
  2. Klicken Sie auf das Register ANZEIGE, um sich die Informationen zu Ihrem Grafikkartentreiber anzeigen zu lassen.
  3. Das Tool überprüft automatisch Ihr Grafiksystem und meldet Ihnen mögliche Ursachen für Grafikprobleme.
  4. Aktivieren Sie abschließend noch die beiden Tests für DIRECTDRAW und DIRECT3D. Klicken Sie dazu auf die gleichlautenden Schalflächen unten rechts im Dialogfenster.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"