XP: Shutdown ohne lange Hänger

03. Juni 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Ein zügiges Herunterfahren verhindert zuweilen Prozesse, die zwar für den Anwender nicht mehr sichtbar sind, von Windows XP aber im Hintergrund noch verwaltet werden. Windows fragt dann den Anwender, ob diese Programme beendet werden sollen. Da die Anfrage in der Regel mit „Ja“ zu beantworten ist, lässt sich diese Prozedur über die Registry auch automatisieren:

  1. Starten Sie den Registrierungseditor. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Start und Ausführen.... Tragen Sie im Feld Öffnen den Befehl regedit ein und klicken Sie auf OK.
  2. Die Registrierdatenbank stellt hierfür den Schlüssel Hkey_Current_User/ControlPanel/Desktop mit dem Eintrag AutoEndTask bereit. Auf manchen Systemen ist der Eintrag AutoEnd-Task nicht vorhanden und muss neu angelegt werden.
  3. Ist dem Eintrag AutoEndTask der Wert 1 zugewiesen, dann entfällt die Anfrage, und Windows beendet die Prozesse automatisch.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"