XP: Verstaubte DLL-Dateien entfernen

14. Mai 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

DLL-Dateien verankern sich sehr tief in Windows und verlangsamen es mit steigender Anzahl. Überprüfen Sie deshalb die DLLs:

  1. Starten Sie den Registrierungseditor. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Start und Ausführen.... Tragen Sie im Feld Öffnen den Befehl regedit ein und klicken Sie auf OK.
  2. Wechseln Sie zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\ CurrentVersion\SharedDLLs.
  3. Im rechten Teilfenster sehen Sie die DLLs aufgelistet.
  4. Wird hinter der DLL eine 0 aufgeführt, kann diese gelöscht werden, da keine Programme auf die DLL zugreifen.
  5. Ist dies der Fall, merken Sie sich Dateinamen und Ordner in dem die DLL gespeichert ist. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und löschen Sie ihn.
  6. Klicken Sie auf StartSuchenNach Dateien und Ordnern und geben Sie den Dateinamen der DLL ein.
  7. Sobald sie gefunden wurde, können Sie die DLL bedenkenlos löschen.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"