Microsoft veröffentlicht Photosynth: Kostenlose Software für 3D-Panoramabilder

21. August 2008
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Mit Photosynth hat Microsoft eine 3D-Software entwickelt, die aus einzelnen Fotos ein dreidimensionales Panoramabild erzeugt. In diesem Panoramabild kann sich der Anwender vollkommen frei bewegen und bei Bedarf einzelne Details vergrößern.

Microsoft Photosynth

Microsoft Photosynth: 3D-Panoramen kostenlos erstellen

Um ein 3D-Panorama mit Photosynth zu erstellen, werden mehrere Aufnahmen des Objekts benötigt: Je nach Objektgröße und Auflösung zwischen 20 bis mehreren Hundert Bildern. Die einzelnen Bilder müssen sich außerdem überlappen, da Photosynth jede einzelne Aufnahme überprüft und anschließend automatisch miteinander verknüpft. Das Endergebnis wird dann anschließend über die Photosynth-Software hochgeladen und kann dann von jedem Rechner mit schneller Internetverbindung und Windows-Betriebssystem angeschaut werden.

 

Photosynth wurde übrigens bereits in einer Folge der beliebten „CSI“-Serie benutzt, um einen Mordfall auf einer Party zu klären.

 

Bitte klicken Sie hier, um zum Download von Photosynth zu gelangen

 

Hinweis: Da sich Photosynth insbesondere zum Start großer Beliebtheit erfreut, kann es vorkommen, dass die Photosynth-Server überlastet sind. Falls Sie folgende Meldung angezeigt bekommen, probieren Sie es einfach einige Minuten später erneut:

„The Photosynth site is a little overwhelmed.  The Photosynth site is a little overwhelmed just now. While we’re reviving it, please check out our blog or join us for general discussion on our community site hosted by Get Satisfaction.“

  

Pünktlich zum Start von Photosynth zeigt der Westdeutsche Rundfunk (WDR) bereits eine Auswahl von Bildkompositionen, die mit Photosynth entstanden sind. Dabei handelt es sich ausnahmslos um Sehenswürdigkeiten und Panoramen aus dem Sendegebiet des WDRs, wie beispielsweise das Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald oder die Skyline von Köln. Zusammen mit seinen Zuschauern sucht der Sender jetzt nach weiteren Sehenswürdigkeiten, die ebenfalls mit Photosynth umgesetzt werden sollen – ein erstes Motiv liegt auf der Hand und wird auch bereits realisiert: Der Kölner Dom soll komplett als dreidimensionales Panoramabild entstehen und schon in Kürze präsentiert werden.

 

Bitte klicken Sie hier, um die Photosynth-Bilder des Westdeutschen Rundfunks zu sehen 

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"