Urteil zur Urheberrechtsverletzung: Vorsicht bei Übernahme von Fotos per Link auf Webseiten

04. März 2019

Verwenden Sie ausschließlich eigene Bilder oder legale Quellen

In sozialen Netzwerken wie Facebook und auf Internetseiten werden häufig Links zu interessanten Fotos veröffentlicht, ohne den Urheber um Erlaubnis zu fragen. Ein New Yorker Bezirksgericht hat im vergangenen Jahr entschieden, dass schon die Verwendung eines Links eine Urheberrechtsverletzung darstellen kann.

Vorsicht: Schon das unrechtmäßige Verwenden eines einzigen Fotos kann bei einer Abmahnung mehrere Hundert Euro kosten. Kommt es zu einem Gerichtsverfahren, entstehen schnell Kosten in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Eine solche Strafe droht bislang nur, wenn das Foto direkt in die eigene Internetseite eingebunden wird. Die Weitergabe eines Links zu einem fremden Foto wird nicht als Urheberrechtsverletzung angesehen, da man dabei nicht im „Besitz“ des Fotos ist.

Die amerikanische Richterin Katherine Forrest hält das Urheberrecht aber schon dann für verletzt, wenn ein Foto ohne Genehmigung auf einer anderen Internetseite zu sehen ist. Es kommt ihrer Meinung nach dabei nicht darauf an, wo das Foto gespeichert ist.

Derzeit ist das Gerichtsurteil noch nicht rechtskräftig. Es wurde Berufung eingelegt. Ein amerikanisches Gericht ändert auch nicht die deutsche Rechtsprechung. Doch Sie sollten bei Links dennoch vorsichtig sein.

Sobald der erste deutsche Richter in Anlehnung an das amerikanische Urteil entscheidet, rollt eine Klagewelle über Deutschland. Was heute noch legal ist, kann schon morgen extrem teuer werden, ja unter Umständen existenzbedrohend.

Haben Sie kein passendes eigenes Foto, finden Sie beim Online-Anbieter Shutterstock mehrere Millionen lizenzfreie Fotos zur Auswahl. 

Wenn Sie mehr zum Thema Urheberrecht im Internet erfahren möchten, testen Sie jetzt ohne Risiko "PC-Wissen für Senioren" - hier klicken!

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"