Bildbearbeitung programmieren

26. Juni 2018
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wenn Sie Bilder bearbeiten und dabei immer die gleichen Arbeitsschritte durchführen, dann möchten Sie das vielleicht automatisieren. Kein Problem mit Gimp!

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Alles, was Sie mit Gimp machen können, lässt sich automatisieren. Das beliebte Bildbearbeitungsprogramm enthält eine Programmierschnittstelle, die alle Befehle, die Sie mit Hilfe der Oberfläche aufrufen können, auch für Skripte zugänglich macht. Genau genommen enthält Gimp sogar zwei solche Schnittstellen. Sie finden beide im Menü "Filter": "Python-Fu" und "Skript-Fu". Erstere Schnittstelle funktioniert, wie der Name andeutet, auf der Basis der Programmiersprache Python. Script-Fu dagegen läuft mit einer von Lisp abgeleiteten Skriptsprache namens "Scheme" und ist speziell an Gimp angepasst.

Gimp stellt ein Eingabefenster für einzelne Befehle zur Verfügung, die sogenannte "Skript-Fu Konsole". Klicken Sie auf "Filter / Skript-Fu / Konsole". In die Eingabezeile geben Sie diesen Befehl ein:
(gimp-message “Hallo Welt!”)
Die Klammern gehören zur speziellen Syntax von Lisp und Scheme. Es erscheint eine Meldung in Gimp: "Hallo Welt!"

Welche Befehle noch alles zur Verfügung stehen, finden Sie heraus, indem Sie auf "Hilfe / Prozedurenbrowser" klicken. Es erscheint eine Liste von über 1000 "Prozeduren", die Sie in Ihren Skripten nutzen können.

Gimp-Skripte werden in speziellen Ordnern gespeichert, damit das Programm sie auf Anhieb findet. Wo diese Ordner auf Ihrem PC liegen, sehen Sie unter "Bearbeiten / Einstellungen / Ordner / Skripte". Hier können Sie auch einen Ordner für Ihre eigenen Skripte hinzufügen. Auf meinem Linux-Rechner gibt es zwei Skript-Ordner: ~/.config/GIMP/2.10/scripts und /usr/share/gimp/2.0/scripts. Ersterer war ursprünglich leer, weshalb ich ihn für meine eigenen Skripte verwende. Letzterer enthält die mitgelieferten Skripte. Diese enthalten etliche einfache Beispiele, anhand derer man in die Programmierung einsteigen kann.

Mehr zu Gimp

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"