Farbkurven besser steuern mit Gimp 2.10.12

01. Oktober 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

In der neusten Version des beliebten Bildbearbeitungsprogramms können Sie Farbkurven noch komfortabler anpassen.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Mit Farbkurven können Sie helle und dunkle Bereiche eines Bildes sehr fein abstimmen. Eine grundsätzliche Anleitung dazu habe ich unten verlinkt. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen den neuen Komfort, den Sie im Kurvenwerkzeug von Gimp 2.10.12 finden.

Klicken Sie auf "Farben / Kurven", um das Werkzeug aufzurufen. Wenn Sie mit der Maus auf einen Punkt der Kurve klicken, konnte es bisher passieren, dass der Punkt einen kleinen Sprung macht. In Gimp 2.10.12 springen Kurvenpunkte nicht mehr, sondern folgen sanft dem Mauszeiger.

Wenn Sie der Kurve Punkte hinzufügen, entstehen oft unerwünschte "Beulen" in der Kurve. Das können Sie jetzt vermeiden, indem Sie die Strg-Taste drücken und festhalten, während Sie per Mausklick einen neuen Punkt erzeugen. Der Punkt landet dann auf der vorhandenen Kurve, ohne diese zu verändern. Die gewünschte Änderung können Sie dann in einem zweiten Schritt sehr viel genauer durchführen. Auch beim Verschieben von Punkten können Sie die Strg-Taste festhalten. Der Punkt bleibt dann in der vorhandenen Kurve "gefangen" und vermeidet zu große Änderungen.

Bei Farbkurven kommt es auf kleinste Änderungen an. Daher können Sie jetzt die Koordianten eines Punktes auf der Kurve auch als Zahl eingeben. Dazu finden Sie zwei neue Eingabefelder unter der Kurve: "Input" und "Output".

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, jeden einzelnen Punkt der Kurve als "weich" ("smooth") oder "eckig" ("corner") zu definieren. Weiche Kurvenpunkte sind die Voreinstellung, weil plötzliche Farbübergänge meist unerwünscht sind – aber eben nicht immer.

Mehr zum Thema

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"