Neue Version der beliebten Bildbearbeitung GIMP

05. Dezember 2008
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Von seinem Funktionsumfang muss sich die freie Bildbearbeitung „GIMP“ keinesfalls hinter den Platzhirschen Adobe Photoshop oder Paint Shop Pro verstecken.

GIMP - Kostenfreie Alternative zu Photoshop

Auch die lange Zeit gescholtene Benutzer-Oberfläche wurde in den letzten Versionen grundlegend überarbeitet und optimiert. Deshalb ist es kein Wunder, dass GIMP immer beliebter wird und Version 2.6.3 gibt dem Bildbearbeiter aus dem Open-Source-Lager einen weiteren Boost: Zahlreiche Fehler wurden behoben, um das Programm noch stabiler und zuverlässiger zu machen.

Außerdem wurden auch die einzelnen Sprachversionen aktualisiert, wovon auch deutschsprachige Anwender profitieren. Ein Update ist deshalb ebenso empfehlenswert wie das erstmalige Reinschnuppern in die bunte und nahezu grenzenlose Welt von GIMP.

 

Download von GIMP 2.6.3: ftp://ftp.gimp.org/pub/gimp/v2.6/

 

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"