So einfach lassen Sie mit Gimp Gegenstände aus Ihren Fotos verschwinden

15. Oktober 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit wenigen Klicks zaubern Sie störende Gegenstände oder Personen aus Ihren Fotos weg. Dazu ist nichts weiter als das kostenlose Programm "Gimp" notwendig.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Man ist kurz davor das perfekte Bild zu schießen – doch da läuft jemand durch den Hintergrund! Mit Gimp können Sie die Person jedoch nachträglich aus dem Bild entfernen. Klicken Sie die Bilddatei mit der rechten Maustaste an und wählen Sie "Öffnen mit..." und dann "Gimp".

Anschließend wählen Sie in Gimp das "Heilen"-Werkzeug. Sie finden es in Form  eines Pflaster-Symbols im "Werkzeugkasten" von Gimp (diesen gegebenenfalls mit "Strg+B" aufrufen). Klicken Sie es zunächst an.

Das Programm greift beim "Heilen" eines Bildflecks auf eine andere Stelle des Fotos zurück. Diese geben Sie vor, indem Sie "Strg" auf der Tastatur gedrückt halten und dabei einen bestimmten Punkt im Foto anklicken. Dieser sollte möglichst dem Hintergrund entsprechen, der sich auch hinter dem zu entfernenden Objekt befindet. Der Punkt ist nun mit einem gestrichelten Kreis markiert. Anschließend fahren Sie bei gedrückter Maustaste über die zu korrigierende Stelle.

Das Programm versucht nun das ausgewählte Muster für diese Stelle zu übernehmen. Das klappt nicht immer auf Anhieb, etwa wenn das Muster nicht zum restlichen Hintergrund passt. In diesem Fall können Sie Ihren letzten Schritt einfach mit "Strg+Z" rückgängig machen und es erneut versuchen. Nach Kurzem werden Sie den Dreh raus haben.

Wählen Sie am besten regelmäßig neue Stellen zum Kopieren aus, damit der Hintergrund jeweils möglichst passend rekonstruiert wird. Und noch ein Tipp: Wer die Maustaste häufig los lässt, verliert weniger Fortschritt beim Rückgängig machen eines Schrittes.

Mehr zu Gimp

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"