So funktionieren die Farbkurven

07. August 2012
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit den Farbkurven holen Sie die feinsten Details aus Ihren Bildern heraus.

Licht und Schatten können in Fotos sehr unterschiedlich verteilt sein. Nehmen wir zum Beispiel ein dunkles Motiv vor hellem Hintergrund. Das kann eine Person sein, die im Schatten steht, während hinter ihr die Sonne auf eine Fassade scheint. Oder ein Denkmal vor dem Himmel als Hintergrund. In solchen Situationen hilft es oft, den Vordergrund mit dem Blitz aufzuhellen und damit die Beleuchtung in an den Hintergrund anzupassen.

Ist das aber bei der Aufnahme nicht geschehen, können Sie das Bild immer noch nachbearbeiten, und zwar am besten mit den Farbkurven von Gimp. Sie finden dieses Werkzeug unter „Farben / Kurven“. Es erscheint ein Histogramm des Bildes in einem quadratischen Raster. Unten und links sehen Sie einen Farbverlauf von Schwarz nach Weiß. Der untere Farbverlauf zeigt den Ausgangswert, der obere den Zielwert.

Durch das Raster läuft diagonal eine gerade Linie. Das ist die Farbkurve. Da sie noch unverändert ist, ist der Zielwert immer gleich dem Quellwert und die Kurve ist eine Gerade. Um das zu ändern, klicken Sie jetzt mit der Maus auf die Linie. Dabei entsteht ein Punkt, an dem Sie ziehen können, um die Kurve zu verformen. Ziehen Sie nach oben, wird der entsprechende Bereich heller, ziehen Sie nach unten, wird er dunkler.

Bei einem dunklen Motiv vor hellem Hintergrund muss oft nicht nur das Motiv aufgehellt werden, sondern auch der Hintergrund abgedunkelt. Ziehen Sie dazu die Kurve links leicht nach oben und rechts leicht nach unten. Um den Unterschied zu beurteilen, können Sie das Häkchen bei „Vorschau“ abwechselnd setzen und wieder entfernen.

Gehen Sie mit den Farbkurven vorsichtig um und korrigieren Sie lieber etwas zu wenig als zu viel. Übertrieben korrigierte Fotos sehen leicht künstlich aus.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"