Auswählen und Montieren mit dem Schnellauswahl-Werkzeug (Teil1)

24. Juli 2008
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Das neue Schnellauswahl-Werkzeug erleichtert das Auswählen und Montieren sowie örtliches Montieren wesentlich. Ergänzt wird es vom ebenfalls neuen Befehl Kante verbessern. Altgediente Werkzeuge wie Zauberstab oder Magnet-Lasso werden somit in Photoshop Elements 6 fast überflüssig. Und Sie müssen sich auch nicht mehr mit dem Magischen Auswahlpinsel abmühen, der ohnehin selten wie gewünscht funktionierte.

Das Schnellauswahl-Werkzeug eignet sich besonders für Motive mit glatten Kanten, die nicht diffus in den Hintergrund übergehen – also eher Sachaufnahmen als Lockenköpfe. Wie bei unserem Foto von einem Tintenstrahldrucker, das vom Hintergrund befreit eine Internetauktion illustrieren soll.

So nutzen Sie die Werkzeug-Optionen
Schalten Sie das Schnellauswahl-Werkzeug ein und öffnen Sie das Pinsel-Klappmenü. Die Werkzeuggröße muss gut zu Ihrem Motiv passen. Wir beginnen hier mit einem Durchmesser von 80 Pixel. Die Kantenschärfe sollte stets auf 100 Prozent stehen, so lässt sich
die Wirkung des Werkzeugs leichter abschätzen. Halten Sie die Schnellauswahl über Ihr Hauptmotiv und prüfen Sie, ob der Werkzeugkreis über schmaleren Objektbereichen bereits in den Hintergrund reicht – dort stellen Sie später auf kleinere Größen um.

Nutzen Sie oben generell die Vorgabe Automatisch verbessern. Das kostet zwar Rechenzeit, sorgt aber tatsächlich für bessere Umrisse.

Eine erste Auswahl entsteht
Ziehen Sie das Werkzeug bei gedrückter Maustaste kreuz und quer über Ihr Hauptmotiv – hier also über den Drucker. Wichtig dabei: Der Kreis des Schnellauswahl-Werkzeugs darf keinen Moment lang den Hintergrund erreichen, auch nicht ein Pixel breit! Nur Ihr Hauptmotiv erscheint also innerhalb des Werkzeugumrisses. Haben Sie auch über den Hintergrund gemalt, widerrufen Sie mit (Strg)+(Z). Um auch in kleineren Ecken zu malen, ohne Hintergrund mit zu erfassen, reduzieren Sie die Pinselgröße.

Sobald Sie die Maustaste loslassen, erstellt Photoshop Elements 6 eine erste, oft erstaunlich perfekte Auswahl. Sicherlich sehen Sie aber noch Lücken in dieser Auswahl, ziehen Sie dort erneut bei gedrückter Maustaste. Praktisch: Sie müssen dazu nicht erst den Modus Der Auswahl hinzufügen einschalten – den verwendet das Schnellauswahl-Werkzeug automatisch. Sie erkennen es an dem Plus-Zeichen innerhalb des Zeigersymbols.

 

Hier gelangen Sie zu Teil 2 des Tipps!

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"