Das Papier macht das Bild

23. Dezember 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Zur Bildbearbeitung mit Photoshop Elements gesellt sich schnell auch noch ein zweiter Arbeitsbereich – der Druck. Schließlich möchten wir ja alle unsere Fotos am liebsten nicht nur auf dem Bildschirm ansehen, sondern in voller Pracht und – im Wortsinne zum Anfassen – gedruckt auf Papier.

Haben Sie schon einmal ausprobiert, welche Wirkung unterschiedliche Papiersorten auf die Wirkung Ihres Bildes haben? Die Wirkung, die ein gutes Druckpapier haben kann und die ganz verschiedenen Eindrücke, die durch die Papieroberflächen und Strukturen erzielt werden können, sind erstaunlich.

Ich habe da seit einiger Zeit ein absolutes Lieblingspapier des amerikanischen Spezialisten Moab. Ich hatte die Gelegenheit, mehrere Papiersorten von Moab by Legion Paper (so die genaue Bezeichnung der Produktfamilie), auszuprobieren. Es handelt sich um so genannte Fine-Art-Papiere, die hochwertigste Drucke ermöglichen.

Ich habe mir aus der Reihe der Papiere die folgenden Favoriten „herausgetestet“:

Entrada Rag ist ein Papier auf 100% Baumwollbasis, natürlich dokumentecht. Es verfügt über eine hohe Tintenaufnahmekapazität und ist in der Variante „bright“ wirklich bestechend in der Farbwiedergabe und der Detailtreue. Gewicht: 190 und 300 g/m²; ab 29,75 Euro.

Lasal Photo hat eine mikroporöse, glatte Oberfläche. Die Ausdrucke sind praktisch sofort trocken und die Wiedergabe ist, vor allem bei den Sorten Photo Gloss und Photo Matte, beeindruckend. Die beiden Sorten sind angenehm glänzend (nicht übertrieben) bzw. halbmatt, etwa vergleichbar mit analogen Satin- oder Perlglanz-Papieren. Gewicht: 270 (Photo Gloss & Photo Luster) und 235 g/m² (Photo Matte); ab 29,75€

Ganz anders als Lasal ist Colorado Fiber. Dieses Papier erinnert mit seiner Faserstruktur an Künstlerpapiere und ruft regelrecht nach Schwarz-Weiss-Motiven. Gewicht: 245 g/m² (Gloss & Satine); ab 41,65 Euro.

Mein unbestrittener Favorit sind aber die „Somerset Enhanced“-Papiere. Diese säurefreie Baumwollpapiere sind schon haptisch ein Erlebnis. Vor allem das Somerset Enhanced Velvet besticht durch außergewöhnliche Farbtiefe und eine leicht samtige Oberflächenstruktur. Gewicht: 225 g/m²; ab 41,65 Euro.

Die Bildergebnisse sind – so jedenfalls meine subjektive Meinung - mit normalen Fotopapieren einfach nicht vergleichbar. Wenn Sie sich ein wenig über das Thema Papier informieren wollen, schauen Sie doch einmal auf der Seite www.fotopapier.eu nach. Hier gibt es eine ganze Reihe spannender Infos rund um das Thema Papier und Druck. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"