Die Speichernutzung von Photoshop Elements optimieren

02. Dezember 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Photoshop Elements kann bei größeren Bildern schon mal die Puste ausgehen. Um für etwas mehr Leistung zu sorgen, sollten Sie die Speichernutzung des Programms etwas optimieren.

Öffnen Sie dazu zunächst mit [Strg]+[k] die Voreinstellungen.

Im Dialogfenster der Voreinstellungen wechseln Sie zu Leistung. Im Bereich Arbeitsvolumes steuern Sie, wohin Photoshop Elements Daten auslagert, die nicht mehr in den Arbeitsspeicher passen. Geben Sie hier ein schnelles Laufwerk mit viel freiem Speicherplatz an – wenn möglich nicht das Laufwerk mit Ihrer System-Partition.

Im Abschnitt Arbeitsspeicher sehen Sie, wie viel Prozent des verfügbaren Arbeitsspeichers von Photoshop Elements genutzt wird. Erhöhen Sie diesen Wert auf etwa 75 %. Das bringt bei Rechnern mit wenig Arbeitsspeicher ein Plus an Geschwindigkeit. Gehen Sie aber nach Möglichkeit nicht über 80 % hinaus, damit nicht andere Programme ins Schleudern kommen.

Klicken Sie auf OK, schließen Sie Photoshop Elements und starten Sie das Programm neu. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"